AVGS-Coaching-Anfrage für Anja Rauch

Wir leiten deine Daten an Anja weiter, damit sie sich schnellstmöglich mit einem Terminvorschlag für ein unverbindliches Erstgespräch bei dir melden kann. Welches AVGS-Coaching-Anliegen hast du?

Ich nehme zur Kenntnis, dass meine Angaben und Kontaktdaten zur Bearbeitung der Anfrage gespeichert werden. Ausführliche Erläuterungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten findest du in der Datenschutzerklärung.

 

Anja Rauch

Anja Rauch: AVGS-Coaching Prenzlauer Berg

Wie bist du zum Coaching gekommen?

Man könnte sagen - das Coaching hat mich gerufen. Ich hatte schon immer gewisse Coaching-Fähigkeiten und wurde irgendwann im familiären Umfeld dazu inspiriert, Coaching zu meinem Beruf zu machen.

Während meiner Festanstellung als Personalreferentin in einem Verlag habe ich dann die Coaching-Ausbildung gemacht. Daran verknüpft war die Hoffnung, dem Unternehmen mit der Coaching-Expertise einen Mehrwert zu bieten. Das hat die Geschäftsführung anders gesehen, so dass ich all meine Werkzeuge und Instrumente nicht anwenden konnte. Irgendwann habe ich dann den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt – damals unter erschwerten Bedingungen als alleinerziehende Mutter einer dreijährigen Tochter. Auch ich habe das von der Arbeitsagentur geförderte Gründercoaching über den AVGS für diesen Schritt genutzt und kann diese Möglichkeit der Förderung jedem ans Herz legen. In den letzten Jahren sind dann noch einige weitere Zusatzqualifikationen dazu gekommen, so dass ich inzwischen eine umfangreiche Palette an Tools zur Verfügung habe. So ist meine Berufung zu meinem Beruf geworden - und umgekehrt.

 

Was macht dir besonders viel Spaß in deinem Job?

Wenn der Groschen fällt, die Augen leuchten und wir am Ende das Gefühl haben, das Leben meiner Klient*innen hat sich mit meiner Hilfe ein großes Stück verbessert.

 

Worauf können sich deine Coachees bei dir freuen?

Auf ihre Hausaufgaben. Nein, kleiner Scherz. Aber natürlich sind Hausaufgaben auch ein wesentlicher Bestandteil meiner Coachings.

Meine wichtigsten Werte sind Empathie, Klarheit, Struktur, Entwicklung, Zuversicht, Zuverlässigkeit und Leichtigkeit. Ich kann also ziemlich deutlich sagen, was Sache ist. Gleichzeitig habe ich aber auch immer eine empathische und liebevolle Haltung gegenüber meinen Klient*innen und wenn es Situation hergibt, darf eine Prise Humor nicht fehlen.

 

Welches Coaching-Erlebnis hat dich zuletzt beeindruckt?

Ich habe jetzt über eine längere Zeit eine Klientin begleitet, die durch die Trennung ihres Mannes in eine tiefe persönliche Krise geraten ist. Das führte dazu, dass sie auch ihre Anstellung verlor, die sie viele Jahre, allerdings mit wenig Leidenschaft ausübte.

Wir haben zusammen herausgearbeitet, welche ihre größten Fähigkeiten sind und bei welchen Tätigkeiten ihre Augen leuchten und ihr Herz hüpft, so dass sie in ihrem künftigen Beruf zufrieden und glücklich sein kann.

Im Rahmen der Bewerbungsförderung kam meine Erfahrung als HR-Referentin zum Tragen. So konnte ich die Klientin in allen Fragen des Bewerbungsprozesses zur Seite stehen. Dies umfasst beispielsweise das Erstellen von Bewerbungsschreiben und eines Lebenslauf, die Beratung zu Arbeitszeugnissen sowie die Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche.

Bei den AVGS-Coachings zur beruflichen Neuorientierung kann ich meine beiden Kernkompetenzen ideal kombinieren: Das ist zum einen mein HR-Fachwissen aus der Zeit als Personalreferentin und zum anderen meine nun fast zehnjährige Coaching-Erfahrung.


© 2019 avgs-coaching.berlin

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen